"Ich bin mit dem vermählt, dem die Engel dienen und dessen Schönheit Sonne und Mond bewundern." (Hl. Agnes)

  • Internationales Treffen ORDO VIRGINUM – ROM – 28.05.-31.05.2020

    Auf der Website der Kongregation f√ľr die Institute geweihten Lebens und Gesellschaften Apostolischen Lebens ist die Ank√ľndigung des internationalen Treffens des ORDO VIRGINUM in Rom 2020 bekannt gegeben worden. Ebenso ist das Schreiben an die Bisch√∂fe ver√∂ffentlicht worden.

    Weiterlesen

  • Vom Geist der Liturgie – zum 50. Jubil√§um der Erneuerung des Ritus zur Spendung der Jungfrauenweihe – 04.09.-06.09.2020

    Anlässlich des 50. Jubiläums der Erneuerung des Ritus zur Spendung der Jungfrauenweihe, findet eine Tagung vom 04.09.-06.09.2020 im Bildungshaus Schloss Spindlhof in Regenstauf statt.
    Die Tagung wird die Bedeutung dieses „kostbaren Schatzes der r√∂mischen Liturgie“ aufgreifen und die Erfahrungen von geweihten Jungfrauen zu Wort kommen lassen. Ein R√ľckblick auf das internationale Treffen in Rom im Mai 2020 soll die weltweite Erfahrung n√§her bringen.

    Weitere Informationen folgen.

  • Nationales Treffen des Ordo Virginum in Mexiko – Juli 2019

    Etwa 80 geweihte Jungfrauen und Kandidatinnen trafen sin ich Monterrey/Mexiko zu Vorträgen, Austausch, kulturellen Veranstaltungen und Feier der Liturgie. Auch drei Referentinnen unter den geweihten Jungfrauen aus Cuba, Puerto Rico und USA waren anwesend, ebenso verschiedene Bischöfe.

  • Jungfrauenweihe im Bistum Brooklyn / USA – 13.07.2019

    Am 13.07.2019 spendete Hwst.H. Bischof Nicolas A. Di Marzio die Jungfrauenweihe f√ľr Deborah Sucich.

    Weiterlesen

  • Treffen der United States Association of Consecrated Virgins (USACV) in Mundelein / USA – 04.-07.07.2019

    Vom 04.-07. Juli trafen sich 30 geweihte Jungfrauen und Kandidatinnen zur diesjährigen Tagung am Campus der University of Saint Mary of the Lake in der Nähe von Chicago. Thema der Tagung war die Instruktion Ecclesiae Sponsae Imago. Eine geweihte Jungfrau aus El Salvador, aus Deutschland und Indien, haben zusammen mit Referentinnen aus USA durch unterschiedliche Vorträge auch etwas von der weltweiten Realität der Berufung beigetragen.
    Im Bild, einige der Teilnehmerinnen.

  • Geweihte Jungfrauen trafen sich zu einer Tagung – 23.-26.06.2019

    Vom 20. Bis 23. Juni trafen sich geweihte Jungfrauen, Kandidatinnen zur Jungfrauenweihe und Interessentinnen aus verschiedenen Di√∂zesen Deutschlands, √Ėsterreich, Ungarn und Tschechien im Bildungshaus Schloss Spindlhof zur diesj√§hrigen Tagung. Diese wurde von der Hauptabteilung Orden – Geistliche Gemeinschaften im Bistum Regensburg und vom Fachbereich Gottgeweihtes Leben im Bistum Augsburg organisiert. Einige Teilnehmerinnen reisten am Vorabend von Fronleichnam an, um im Regensburger Dom das Pontifikalamt mitzufeiern und an der feierlichen Prozession durch die Altstadt teilzunehmen.
    Die Tagung hatte zum Ziel, die am 8. Juni 2018 ver√∂ffentlichte r√∂mische Instruktion „Ecclesiae Sponsae Imago“ f√ľr den Ordo Virginum, aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten und sich dar√ľber auszutauschen.

  • Instruktion „Ecclesiae Sponsae Imago“ – DEUTSCH

    Auf der Website der Deutschen Bischofskonferenz kann die deutsche √úbersetzung der Instruktion „Ecclesiae Sponsae Imago“ gelesen werden.

    Weiterlesen

  • „Diploma Donna in Chiesa“ – Ateneo Pontificio Regina Apostolorum – Rom (September 2019 und Februar 2020)

    Am „Istituto di Studi Superiori sulla Donna“ welches am „Ateneo Pontificio Regina Apostolorum“ in Rom verortet ist, findet ein neuer Kurs zum Thema „Die Frau in der Kirche“ statt.

    Es handelt sich um einen zweiw√∂chigen intensiven Kurs, der in italienischer Sprache gehalten wird. Simultan√ľbersetzungen ins Englische und Spanische werden bei einer Mindestanzahl von 25 Teilnehmern, die eine √úbersetzung beantragen, erm√∂glicht. Unter den Dozenten/-innen sind auch zwei geweihte Jungfrauen.

    Der 1. Teil findet vom 23.-28. September 2019 (50 Stunden) statt.
    Der 2. Teil findet vom 10.-15. Februar 2020 (50 Stunden) statt.

    Das genaue Programm und weitere Informationen finden Sie in italienischer, englischer und spanischer Sprache √ľber den folgenden Link der Website des Instituts.

    Weiterlesen